Pressebericht 1.Motoballclub 70/90 Halle e.V. im ADAC

Saale -Peene-Pokal

So wechselhaft wie das Wetter waren die Leistungen des Motoball Bundesligisten beim Saale-Peene-Pokal am vergangenen Samstag. Das erste Spiel bestritt Halle gegen den

MSC Jarmen. Wenig lief da zusammen und das Fehlen von Hans-Ulrich Niehbuhr machte sich bemerkbar. Er war am Wochenende dienstlich gebunden. Sein Ersatz Tim Pieper, der aus der

eigenen Jugend kommt und sein erstes Jahr bei der 1. Mannschaft bestreitet, konnte diese Lücke noch nicht füllen. Weitere Einsätze werden Ihn aber mit Sicherheit weiter voran bringen.

Folgerichtig ging das Spiel 2:0 für Jarmen aus.

 

Das 2.Spiel bestritt der MBC dann gegen Malchin. Hier lief es dann richtig rund für Halle. Enrico Wochatz brachte seine Farben mit dem 1. Tor in Führung. Malchin konnte zwar noch vor dem Pausenpfiff ausgleichen aber dann entdecke Marc Marc Wochatz das Tore schießen für sich und schenkte Malchin noch weitere 4 Tore ein.

Da auch Jarmen gegen die Kobras aus Malchin mit 6:3 gewonnen hatte hieß der Turniersieger MSC Jarmen. Der 2.Platz ging an Halle und Platz 3 ging nach Malchin. Spielergebnisse Halle-Jarmen 0:2, Jarmen Malchin 6:3, Halle-Malchin 5:1.

Die Jugend des 1.MBC 70/90 Halle schaffte das , was den „Großen“ nicht gelang. Sie verteidigten den Turniersieg aus dem Vorjahr. Das Spiel gegen die Jugend des MSC Jarmen konnte mit 2:1 gewonnen werden und die Jugend des MSC Kobra Malchin wurde mit 4:2 bezwungen. Die Tore für den MBC schossen Benjamin Walter ( 3) und Enrico Wochatz (3). Malchin und Jarmen trennten sich 1:1. So ergab sich am Ende folgende Platzierung.

1.Platz 1.MBC 70/90 Halle
2.Platz MBC Kobra Malchin
3.Platz MSC Jarmen.

Am kommenden Sonntag testet der Verein mit Jugend und 1.Mannschaft beim 1.MSC Seelze.