Deutliche Niederlage beim MSC Taifun Mörsch

Category: NEWSPRESSEMITTEILUNGEN

Deutliche Niederlage beim MSC Taifun Mörsch

Nach dem 6:3-Sieg in Halle machte der MSC Taifun Mörsch am Sonntagnachmittag den Sack gegen den 1. MBC 70/90 Halle zu. Mit 18:2 schickte der Meisterschaftsfavorit die Gäste aus Nordliga zurück an die Saale. Vor den rund 200 Zuschauern im Erwin-Schöffel-Stadion feierte der Rekordmeister ein Schützenfest. Schon nach 20 Minuten stand es 7:1 für den Südmeister. Manuel Fitterer (4., 10., 13., 15.) und Patrick Palach (6., 8., 17.) erlegten Halle im ersten Viertel im Alleingang. Das Tor für Gäste markierte Enrico Wochatz in der 10. Minute zum zwischenzeitlichen 3:1. Im zweiten Viertel fielen weitere Treffer für Mörsch. Lucca Fuchs (18.), Palach (21., 31.) und Robin Faisz (40.) erhöhten bei einem Treffer von Marc Wochatz (31.) auf 11:2. Im dritten Viertel ging das muntere Toreschießen weiter. Fuchs erhöhte mit einem Doppelschlag (41., 46.) auf 13:2. Die letzten fünf Tore der Partie fielen im letzten Viertel Fitterer (62., 76.), Ali Topkaya (63., 66.) und Palach (79.) machten alles klar zum verdienten 18:2-Erfolg für den MSC Taifun Mörsch.

( Quelle, motoball-bundesliga.de )

 

Der MSC Taifun ist für den Halleschen Motoball noch mehrere Nummern zu groß. Mit dem geradlinigen und sehr schnellen Spiel auf dem nagelneuen Asphaltplatz kam das Team um Kapitän Marc Wochatz einfach nicht klar. Klar dagegen sind allerdings die Defizite des Spieles beim MBC . Daran muss im Blick auf die Saison 2018 gearbeitet werden. Denn “ Nach der Saison ist vor der Saison. Auf Diese freut sich der einzige Motoballverein Mitteldeutschlands und seine Fans schon jetzt. Damit Diese erfolgreich verläuft, sucht der MBC weitere Mitstreiter auf und neben dem Feld.

Eng sieht es besonders  bei der Jugendmannschaft aus. Angesprochen sind Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren, die den Motoballsport betreiben möchten, ( gern auch mit Eltern , welche die Jugendarbeit aktiv unterstützen wollen ).