Spielabbruch durch Starkregen

von | Sep 23, 2018

Abpfiff in der 11.Minute des dritten Viertels

Lange haben wir uns solch ein Regen gewünscht. Natürlich nicht zum Playoffspiel zur Deutschen Meisterschaft. Bereits beim warm fahren wurde der Regen stärker. Es schien eine “Schlammschlacht” zu werden.
Beide Mannschaften hatte Ihre Probleme beim Spielaufbau und passen. Der Ball blieb ständig in den tiefen Pfützen hängen. Die Pumas kamen besser ins Spiel und konnten Ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Benjamin Walz (7 min) und Max Schmitt (18 min) schossen die Tore im ersten Durchgang.

Beide Mannschaften versuchten das Beste aus dem Platz herauszuholen, doch der wurde immer schlechter. Einige Fans ahnten schon den bevorstehenden Spielabbruch. Die Hallenser hatte einige Chancen die jedoch von keinem Erfolg gekrönt waren. Es fielen weitere 2 Tore (29. und 32. min). Leider sind uns bisher die Torschützen nicht bekannt.

Das dritte Viertel brachte außer 2 weitere Tore nicht mehr viel. Robin Benz machte in der 45. und 50. Minute alles klar und das 0:6 perfekt. Der Platz ein einziger See und die Seitenlinien waren nicht mehr erkennbar. Der Schiri pfiff in der 51. Spielminute ab und erlöste die Spieler und Fans.

Das Rückspiel in 6 Tagen findet in Kuppenheim statt. Hoffentlich können sich Hallenser mit einer ordentlichen Leistung aus dem Wettbewerb verabschieden, es wird ein sehr schwere Aufgabe.

Nächstes Spiel

1. MBC 70/90 Halle vs MBC Kierspe

Bundesliga Nord

Die letzten News.