Pressebericht Motoball Bundesliga 1.MBC 70/90 Halle – MSC Jarmen

Das 1. Heimspiel der Saison bescherte dem MBC die erste Niederlage.

Anfangs hatte der  MBC das Heft in der Hand und scheiterte kurz hintereinander am Pfosten des Gästetores. Wären die Dinger drin gewesen wäre das ganze Spiel vermutlich anders gelaufen, so Trainer Bohnert nach dem Spiel. So war es aber der MSC Jarmen der kurz vor Ende des 1.Viertel sind Führung ging.

Halle zeigte in dieser Phase seine momentane Abwehrschwäche. Auf den Chef der Abwehr Wochatz müssen die Hallenser ja bekanntlich bis 30.06.2012 verzichten.

Der MSC kam im, 2.Viertel besser ins Spiel und erzielte seinen 2.Treffer. Torschütze wie beim 0:1 war Rene Wardius. Auch das 0:2 war einem Abwehrfehler geschuldet. Im Verlauf des Spieles legte der MBC dann offensichtlich jegliche Taktikvorgaben aus der Hand und versuchte mit der Brechstange zum Torerfolg zu gelangen.  Auch das vergebens.

Die gut 500 Zuschauer mussten dann einen weiteren Treffer des MSC erleben. Rickardo Feldmann hob den Ball über den sonst gut haltenden Michael Quente. Im letzten Viertel war Halle noch um Ergebniskorrektur bemüht und kam nachdem der Freistoßschütze nach 4 vergeblichen Versuchen endlich mal gewechselt wurde durch Christoph Hellwig noch zum Ehrentreffer. Mit Brachjalgewalt hämmerte er den 16 meter Freistoß in die Maschen des Gästetores.

Zusammenfassend muss festgestellt werden, das der MBC nicht die schlechtere Mannschaft war, es war ein Spiel auf Augenhöhe. Jarmen war einfach dizplinierter und mit seinenToren die glücklichere Mannschaft .

Torsten Wochatz