Der 1. MBC 70/90 Halle muss bei Tornado Kierspe ran

Mit einem Auswärtsspiel startet der 1.MBC 70/90 Halle in die neue Saison.

Der Gegner des 1.Meisterschaftsspiels 2012 ist zugleich der Gegner des letzen Meisterschaftsspiels 2011. Dieses endete ja bekanntlich mit Spielabbruch verursacht durch den MBC. Dieser endete dann sogar vor dem DMSB Sportgericht. Halles Abwehrchef Marc Wochatz wurde in dem Verfahren der Tätlichkeit gegen den Schiedsrichter Harald Konopka für schuldig gesprochen und ist bis zum 30.06.2012 gesperrt. Für den Verein starker Tabak beim MBC hält man das Urteil für überzogen und beispiellos.

Bei Tornado hat man für Sonntag neutrale Schiedsrichter angefordert. ( Für 2012 gilt die Regelung, das die Mannschaften jeweils einen Schiedsrichter stellen, da einige Vereine sonst nicht in der Lage sind Schiedsrichter vor zu halten ). Der Schiedrichterobmann Herr Siebracht aus Seelze ( dem der 1.MBC wohl momentan ein Dorn im Auge ist und der auch am überzogenen Urteil gegen Wochatz beteiligt war ), hat für dieses Spiel ausgerechnet das Schiedsrichtergespann Potthof/Konopka vom MBC Kierspe gesetzt. Für die Hallenser eine klare Provokation auf die sie aber nicht eingehen werden.

Halle will dieses Spiel ganz klar gewinnen auch wenn mit Christoph Hellwig ein weiterer Spieler für dieses gesperrt ist. Auch er bekam im letzten Spiel eine rote Karte, die aber keinesfalls gerechtfertigt war. Auch das hatte das Gespann Potthoff/Konopka nicht erkannt. Halles neuer Trainer Stephan Bohnert wird besonnen auf seine Truppe einwirken. Mit Chritopher Gille und dem aus der eigenen Jugend kommenden Michael Qente hat er zwei zuverlässige Torleute. Im Sturm spielen Maik Reich,Stephan Schwiebs . Hans Ullrich Niehbuhr wird gemeinsam mit Tony Hocke die Abwehr organisieren und mit Tino Schönian steht auch ein Reservist bereit.

Auf den 1. Heimautritt muss Halles Motoballgemeinde noch bis zu 1. April warten. Der Gegner ist der MSC Jarmen