mbc-ubstadtMit einer 1:2 Niederlage gegen den MSC Ubstadt-Weiher verabschieden sich HallesMotoballer bereits in der 1. Runde des Motoballpokals. Vor 370 Zuschauern hielten die Hallenser große Teile des Spieles mit.

Unglaublich, das diese Truppe noch vor 14 Tagen in der Spargelstadteine 30:3 Niederlage kassierte. Dieses Spiel wurde ausgiebig analysiert und hauptsächlich an der Abwehrarbeit gefeilt. Diese stand am Samstag deutlich besser.

Der schwere Platzuntergrund machte es Ubstadt-Weiher außer dem unmöglich Ihr schnelles gefürchtetes Passspiel aufzuziehen. Erst in der 26 Spielminute musste der ansonsten glänzend aufgelegte Michael Quente im Hallenser Tor hinter sich greifen. Ein Freistoß landete an der Latte. Von dort in Quentes Rücken und dann im Netz.

Auch gegen das 2 Tor des MSC im 3.Viertel war er machtlos. Maik Reich war es im 4.Viertelvorbehalten den Anschlußtreffer für den MBC zu markieren. Er nutzte ein Getümmel vor dem Tor des MSC und schob den Ball flach in die linke untere Eck.

Das diese Spiel stattfinden konnte ist dem Technikeinsatz der Firme GHS zu verdanken. Diese befreite bereits am vergangenen Mittwoch die Spielfläche vom Schnee. Dafür sagen Verein und Fans noch einmal Danke! Bereits am kommenden Sonntag bestreitet der 1.MBC 70/90 Halle e.V. sein erstes Bundesligaspiel der Saison 2013. Im Halle-Neustädter Stadion ist dann der MSC Jarmen zu Gast.

Anstoß dannwieder um 15.30 Uhr.