Zilius Brüder besiegen den MBC fast im Alleingang.

Leider verschliefen die Hallenser das erste Viertel total. Die Zilius Brüder wirbelten nach Belieben und setzten die hallesche Abwehr vor große Probleme. So musste Michael Quente bereits 6x mal hinter sich greifen.
Im 2. Viertel kamen die Hallenser besser ins Spiel und konnten sich etwas auf das schnelle Spiel der Seelzer einstellen. So konnte endlich auch der hallesche Schlussmann mit manch guter Parade glänzen, so dass nur 2 Tore ins Netz gingen. 0:8 hieß es nach der Halbzeit.

Jetzt kam Halle langsam ins Spiel. Sie mussten aber auch was tun, denn die über 700 Zuschauer wollten langsam Tore und den MBC kämpfen sehen. So verkürzten Marc Wochatz und Benjamnin Walter mit schönen Toren auf 2:9. Bis Dovydas Zilius abermals einen Strich drunter machte. Mit 2:10 ging es ins letzte Viertel.

Seelze nahm etwas Tempo aus dem Spiel. Der MBC fand leider keine geeigneten Mittel mehr um das Ergebnis zu verbessern. Die Zilius Brüder waren an diesem Tag einfach verdammt gut drauf und erkämpften das eine und andere Mal den Ball und leiteten somit die gefährlichen Konter ein. Am Ende standen 12 Tore auf der Tafel, die sich die Brüder gerecht teilten. Der MBC bedankt sich für die für Rekordkulisse, zahlreiche Motorsportfans fanden an diesem sonnigen Tag den Weg ins Stadion. Das nächste Heimspiel bestreitet der MBC am 9. April gegen Tornado Kierspe.

Tore:
Dovydas Zilius 6x
Vygandas Zilius 6x
Marc Wochatz 1x
Benjamin Walter 1x

Aufstellung Halle:
Im Tor:
Michael Quente
Spieler:
Tino Schönian, Hans-Ulrich Niebuhr, Marc Wochatz, Mario Lindemann, Benjamin Walter, Enrico Wochatz,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen