Pressebericht 1.Motoballclub 79/90 Halle e.V. im ADAC

Halle kommt in Mecklenburg-Vorpommern unter die Räder

Mit einer 12:0 Niederlage endete der sonntägliche “Ausflug” der Hallenser  Motoballer  beim MSC Jarmen. Ohne den rot gesperrten Kapitän Marc Wochatz, aus dem letzten Meisterschaftsspiel gegen den MBC Kierspe(9:3 Niederlage), hatten die Bundesligisten aus der Sallestadt nicht den Ansatz einer Chance.

Bester Mann beim MBC war wieder einmal  Torwart Michael Quente. Will man etwas Positives aus dieser Partie mitnehmen dann ist es die Tatsache, das die Minimalbesetzung der Hallenser (4 Feldspieler, 1 Torwart) das Spiel ohne weitere Verletzungen überstand. Wichtig ist das für das letzte Heimspiel des MBC in der Vorrunde ( 04.09. gegen Tornado Kierspe).  Da Marc Wochatz auch dieses Spiel wegen seiner Rotsperre nur als  Zuschauer  verfolgen kann, stehen dem Verein wenigsten auch für dieses Spiel die Mindestzahl an Spielern zur Verfügung.

Sicher steht auch der Gegner  des MBC für den erstmalig ausgetragenen B-Pokal fest. In diesem treffen die Mannschaften der Liga Nord und Süd aufeinander, welchen nicht in den Play-Offs zur Deutschen Meisterschaft stehen. Halle wird gegen den MSC Malsch( 6.Platz der Liga Süd) spielen. Das Hinspiel steigt voraussichtlich am 10.09. in Halle und Marc Wochatz ist dann wieder dabei.

 

Mannschaftsaufstellung : 
Tor : Michael Quente
Feld: Tino Schönian, Hans-Ulrich Niehbur, Benjamin Walther , Mario Lindemann

Zuschauer: 370

Schiedsrichter:
 Tobias Teige, Thomas Jeske ( Pattensen)

Pin It on Pinterest