HALLE (SAALE)/MZ.

Die Motoballer des MBC 70/90 Halle haben in der Bundesliga eine herbe Schlappe einstecken müssen. Die Hallenser unterlagen am Sonntagnachmittag auf dem Hartplatz des Stadions im Bildungszentrum gegen den SVB Leverkusen deutlich mit 1:8 und sind nun Tabellenvorletzter.

Das Resultat ging auch in dieser Höhe in Ordnung, denn vor der stattlichen Kulisse von 530 Zuschauern waren die Gastgeber den Rheinländern in allen Belangen unterlegen. Leverkusen, das amtierender Deutscher Meister ist und über drei aktuelle Nationalspieler in seinen Reihen verfügt, ging rasch in Führung und baute seinen Vorsprung bis Mitte der Partie auf 5:0 aus. Maik Reich besorgte dann in der 41. Minute den Ehrentreffer für die Hallenser. Reich hätte per Elfmeter noch ein zweites Tor machen können, doch scheiterte der MBC-Kapitän am auch sonst glänzend aufgelegten Leverkusener Schlussmann Oliver Potthoff. Ohne die letzten Reserven mobilisieren zu müssen, gelangen den Gästen im Anschluss noch drei weitere Treffer bis zum 8:1-Endstand.

Zum Artikel!  (Quelle: www.mz-web.de)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen