Ergebnisse

MannschaftGoalsSpielausgang
MSC Seelze6Win
MSC Philippsburg3Loss

MSC Seelze

3Jörg Leipert Feldspieler
5Tobias Schulz Feldspieler
23Dovydas Zilius Feldspieler
39Vygandas Zilius Feldspieler

MSC Philippsburg

2Jan Zoll Feldspieler
6Daniel Kranefeld Feldspieler
8Nuri Arslan Feldspieler

Details

Datum Zeit League Saison Spieltag
5. Mai 2019 80' ADAC Pokal 2019 1. Runde (H)

Austragungsort

Stadion Seelze
Sticky´s Paintball United, Klöcknerstraße 19, 30926 Seelze, Deutschland

Zusammenfassung

Das erwartet umkämpfte Spiel sahen die rund 200 Zuschauer am Sonntagnachmittag in Seelze zwischen dem 1. MSC Seelze und dem MSC Philippsburg. Am Ende setzte sich der Nordligist mit 6:3 durch. Trotzdem lässt dieses Ergebnis auch die Badener für das Rückspiel hoffen. Jörg Leipert brachte die Hausherren nach sieben Minuten in Führung. Chancen gab es in diesem Viertel auf beiden Seiten. Trotzdem blieb es nach den ersten 20 Minuten beim 1:0. Im zweiten Viertel übernahm zunächst Seelze das Kommando. Tobias Schulz erhöhte in der 21. und 36. Minute auf 3:0 für den Nordmeister. Daniel Kranefeld hielt Philippsburg mit dem 3:1-Anschlusstreffer in der 40. Minute im Spiel. Vygandas Zilius konnte in der 52. Minute den vierten Treffer für Seelze erzielen. Nuri Arslan brachte den Südligisten in der 62. Minute auf 4:2 heran. Dovydas Zilius erhöhte postwendend auf 5:2 und Jörg Leipert baute den Vorsprung in der 74. Minute auf 6:2 aus. Jan Zoll hielt mit seinem Treffer zum 6:3 kurz vor Spielende die Hoffnungen der Philippsburger am Leben. „Es war ein recht ausgegliches Spiel, aber wir haben unsere Chancen besser genutzt und hinten aufopfernd verteidigt“, so Seelzes Sprecher Phil Stolte. „Es war etwas enger als das Ergebnis aussagt, aber verdient war es in meinen Augen schon.“

Quelle: https://www.facebook.com/Motoball/