Ergebnisse

MannschaftGoals1 Viertel2 Viertel3 Viertel4 ViertelSpielausgang
MSC Seelze82568Win
MSC Pattensen62366Loss

MSC Seelze

1Phil Stolte Torwart
2Mario Zimmermann Feldspieler
6Leon Bobbert Feldspieler
9Nandino Costa Feldspieler
23Dovydas Zilius Feldspieler
39Vygandas Zilius Feldspieler
44Jerome Hahne Torwart
66Stefan Schwarz Feldspieler
8Jürgen Freter Feldspieler

MSC Pattensen

4Jan Bauer Feldspieler
6Yannik Schaper Feldspieler
7Florian Bühre Feldspieler
8Hagen Lang Feldspieler
10Marc-Aurel Deppe Feldspieler
11Tobias Hahnenberg Feldspieler
29Jan Berner Feldspieler
99Kevin Hahnenberg Torwart

Details

Datum Zeit League Saison Spieltag
3. Juni 2018 80' Bundesliga Nord 2018 6

Austragungsort

Stadion Seelze
Sticky´s Paintball United, Klöcknerstraße 19, 30926 Seelze, Deutschland

Zusammenfassung

Über 500 Zuschauer sahen ein spannendes Spitzenspiel und Derby zwischen dem 1. MSC Seelze und dem MSC Pattensen. Mit Spannung wurde die Rückkehr von Tobias Hahnenberg erwartet. Beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts und so stand es im ersten Viertel 2:2. Für Seelze traf Vygandas Zilius (7., 11.) und für Pattensen waren Jan Berner (6.) und Yannik Schaper (9.) erfolgreich. Im zweiten Viertel sahen die Zuschauer dann ein ähnliches Spiel mit leichten Vorteilen für die Hausherren. Vygandas Zilius brachte den 1. MSC in der 27. Minute in Führung. Diese glich Jan Berner umgehend aus. Dovydas Zilius sorgte dann mit einem Doppelschlag (29., 30.) für die 5:3-Halbzeitführung. Diese baute Bruder Vygandas in der 47. Minute auf 6:3 aus. Da sah es so aus, als ob Seelze nun das Spiel im Griff hatte. Doch Pattensen meldete sich eindrucksvoll zurück. Jan Berner (48., 51.) und Tobias Hahnenberg (59.) glichen für den MSC Pattensen aus. Die Entscheidung musste im letzten Viertel fallen. Da hatte dann Seelze den längeren Atem. Dovydas Zilius brachte die Hausherren in der 75. Minute wieder in Führung und Vygandas Zilius machte eine Minute vor Spielschluss alles klar.

Quelle: https://www.motoball-bundesliga.de/spielberichte/