Motoball Bundesliga 1.MBC 70/90 Halle e.V. im ADAC- MSC Kobra Malchin 

 In seinem 2.Heimspiel der laufenden Saison konnte der MBC einen nie gefährdeten Sieg verbuchen. Dabei hätte der Sieg noch deutlicher ausfallen können,wenn die Chancenausbeute der Silbertruppe effektiver gewesen wäre. Marc Wochatz eröffnete bereits in der 2.Spielminute den Torreigen für Halle. Die Kobras hatten während der gesamten Party keine Mittel gegen eine ballsichere hallesche Mannschaft und kamen nur sporadisch zu einigen Torschüssen.

Man muss aber den Mannen von der Küste eine absolute Leistungssteigerung zum Vorjahr bescheinigen. Da verlor Malchin in Halle noch mit 23:0. Noch im ersten Viertel erhöhte Christoff Hellwig ( der mit 5 Treffern hallescher Spieler des Tages war) auf 2:0. Zu beginn des 2.Viertels erzielte Halles Kapitän Maik Reich seinen ersten Treffer in diesem Spiel. Das Viertel endete 4:0.

Im 3.Viertel flachte Halles Spiel etwas ab . Gute Torchancen wurden ausgelassen und ein System im Spiel war nicht zu erkennen. Das bemerkte auch Trainer Silber, er forderte seine Spieler auf im letzten Viertel doch endlich mal über ein vernünftiges Passspiel den Torerfolg zu suchen. Dass klappte dann auch 2 mal. Maik Reich erzielte ein weiteres Tor und Christoph Hellwig machte dann in der letzten Spielminute das 8:0, was der Endstand in diesem Spiel war.

Freuen konnte sich der MBC über 400 Zuschauer die dieses Spiel sehen wollten. Auch sehen wollte diese Spiel das ZDF. Der Bericht wird am Dienstag den 19.04. um 12,15 Uhr ausgestrahlt. Das nächste Meisterschaftsspiel bestreitet der MBC am 8.Mai. Dann geht es Richtung Hannover zum Verfolger MSC Pattensen. Diese liegen zur Zeit einen Punkt hinter Halle auf Platz 5.

Torsten Wochatz