Pressebericht Motoball Bundesliga 1. MSC Seelze- 1. MBC 70/90 Halle e.V.

Mit einer 10:1 Niederlage im Gepäck traten Halles Bundesliga Motoballer am Sonntag die Heimreise aus Seelze an. Konnte Halle das 1.Viertel noch mit 1:0 für sich entscheiden, musste die Bohnert Truppe mit dem Anstoß zum 2.Viertel erkennen, daß Seelze die Schwäche der Saalestädter erkannt hatte. Diese heisst momentan Abwehrarbeit. Vom Anstoß weg erzielte Dovitas Zilius den Ausgleich.  Sein Bruder Vigandas zog nach und erzielte zwei weitere Treffer. Noch im 2.Viertel konnte Seelze durch den Pattensener Zugang Rene Leibige die Führungauf 4:1 erhöhen.

Zu Beginn des 3. Viertels gab es dann noch ein aufbäumen des MBC , welches aber nicht zum Torerfolg führte. Es war wieder der MSC der munter durch die Hallenser Abwehrreihen fuhr und den Vorsprung auf 7:1 erhöhte.

Auch im letzten Viertel war es Seelze ein Leichtes dem völlig demoralisierten MBC 3 weitere Tore einzuschenken. Auch wenn mit StefanSchwiebs ( Trauerfall in der Familie ) kurzfristig ein Leistungsträger fehlte, ist die abgegebene Leistung in Seelze doch sehr bedenklich. Viel Zeit zum Wunden lecken hat der MBC nicht. Bereits am kommenten Sonntag empfängt er den amtierenden Deutschen Meister den SVB Leverkusen.

Torsten Wochatz