Pressebericht Motoball Bundesliga 1.MBC 70/90 Halle e.V. im ADAC

2014_2_heimspielAm Wochenende zeigte Halle gegen den MBC aus Kierspe eine sehr gute Leistung. Die Hallenser überzeugten wieder mit gutem Paß- & Kombinationsspiel. Über den gesamten Spielverlauf hatte der MBC das Spiel im Griff. Der wirklich einzige Manko war abermals der Torabschluss. Viele gute Chancen blieben leider wieder ungenutzt.

Zum Spielverlauf.
Halle begann stark. Nach wenigen Minuten hatte Marc Wochatz eine gute Chance. Einen Schuss in rechte untere Eck hielt aber der Kiersper Schlussmann. Nach 8 Minuten bekam Marc eine weitere Schussmöglichkeit, die er auch gnadenlos zum 1:0 verwandelte. Allerdings wurde der Treffer wegen befahren des Kreises nicht gegeben. In der 10 Minute klingelte es dann doch im Kiersper Tor. Hans-Ullrich Nierbuhr verwandelte im Nachschuss zum 1:0. Gegen Ende des ersten Viertels hatte die Nr.3 aus Halle noch einmal ein Torchance, die der Keeper aber vereitelte. 1:0

Das 2. Viertel begann mit einem Knallerfreistoß von Kierspe, Michael Quente hielt an diesem Tag super. Er tat sich bei dieser Aktion etwas weh, konnte aber weiterspielen. Nach 3 Minuten hatte Marc einen Postenschuss zu verzeichnen. Weitere Minuten später wurden weitere Möglichkeiten vergeben. Zu lasch geschossen und vorbei am Tor. Schade. In der 32. Minute hatte Kierspe endlich mal wieder eine Aktion. Michael Quente schlenzte den Ball übers Tor. In der 37 Minute erhielt die Nr. 10 aus Kierspe eine grüne Karte wegen einem groben Foul an Marc Wochatz und nur wenige Sekunden später noch ein weiterer Kiersper Spieler. In Überzahl erzielte Maik reich kurz vor Ende das 2:0.

In der Pause wurde die offizielle Zuschauerzahl bekannt gegeben, der Verein bedankt sich bei 500 Zuschauern.

2:1 stand es nach nur wenigen Sekunden im 3. Drittel. Halle war wohl noch in der Pause. Die Nr. 6 aus Kierspe war der Torschütze. Aber nicht für lange. Marc Wochatz stellte kurze Zeit später den alten Abstand wieder her. 3:1. Jetzt drückte Halle auf´s Tempo. Hans hatte noch eine gute Chance ausgelassen. Nach einem gut vorgetragenen Konter verwandelte Maik Reich eiskalt zum 4:1. Ca. 53 Minuten waren gespielt. 57 Mintue – Maik Reich abermals erfolgreich. 5:1. Hans-Ulrich Niebuhr hatte dann auch sein Erfolgserlebnis. In der 58. Minute schoss er, nach einer Superkombination, unter die Latte und der Ball trudelte irgenwie ins Tor. 6:1 für Halle. Der selbige Torschütze erhielt Sekunden vor Schluss die grüne Karte.

Diese Karte sollte aber keine weitere Rolle spielen. Im 4. Viertel ließ Halle nichts anbrennen. Kontrollierte das Spiel und hatte weitere gute Chancen. Der MBC Kierspe hatte an diesem Tag nicht viel zuzusetzen. Sie konnten froh sein, dass Halle die Chancen nicht besser ausnutzte. Der MBC Halle überzeugte vor vollem Haus mit einer soliden Leistung. Das neue Pass- und Flügelspiel erfreute das Publikum. Zahlreiche Tore durften bejubelt werden. Und die Klasse Abwehrleistung lässt auf viel mehr hoffen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen