jarmen-mbcPressebericht 1.Motoballclub 70/90 Halle e.V. im ADAC
Mit einer 9:6 Niederlage kehrten Halles Bundesliga Motoballer aus Jarmen zurück.

Ohne Kapitän Maik Reich hielt das Team von Trainer Bohnert ordentlich gegen. Abwehrfehler und ein Torwart der nicht immer glücklich bei seinen Aktionen war machten es möglich, das Jarmen bereits im 1.Viertel mit 4:0 davon fuhr.

 

Das 2.Viertel verlief dann ausgeglichener.Halle schaffte durch Marc Wochatz den hoch verdienten Anschlußtreffer und auch Jarmen kam zumTorerfolg. Im 3.Viertel bemühten sich die Saalestädter weiter um Ergebniskorrektur aber nur der MSC erzielte 2 weitere Tor.

So ging es beim Stand von 7:1 in die letzte Runde. Jarmen gab seiner 2.Reihe eine Chance und Halle schaffte es endlich die Abwehr der Peenestädter zu knacken. Nach dem 8:1 erzielte M.Wochatz die Treffer 8:2 und 8:3. Dann lochte Jarmen zum 9:3 ein und Marc Wochatz drehte nochmals auf und erzielte 3 Treffer in Folge. Am Ende war es ein ansehnliches Spiel mit vielen Toraktionen, welches dann auch von den Torleuten entschieden wurden.
Am kommenden Wochenende lädt der 1.MBC 70/90 Halle zu seinem Sommerfest. 
Bereits Freitag Abend gibt es eine 1,- € Party mit DJ Power. Beginn ist um 19.00 Uhr.

 

Der Samstag startet 11.00 Uhr mit dem Jugendspiel Halle-Malchin.

Von 14.00-18.00 findet ein Kinderfest statt und ab 15.00 startet das Turnier zum Sommerfest. Neben Halle und Malchin nimmt das Team Wochatz , also der Vater mit den Söhnen daran teil. Ergänzt wird dieses durch den Ehemaligen Robin Silber und den Torwart der 1.Mannschaft Heiko Rarrasch.

Auch bei dem Turnier dabei sind die ehemaligen Spieler Stefan Schwiebs und Christoph Hellwig die damit Ihre Abschiedsvorstellung geben. Am Samstagabend gibt es dann ab 20.00 Uhr Live Musik mit der Gruppe Live Time aus Halle.
Das Sommerfest endet am Sonntag mit dem Meisterschaftsspiel Halle-Seelze. Beginn ist um 15.00 Uhr.